Thomas Marek

 

 

 

Das Leben ist Action und der Blues ist das Leben!


-Thomas Marek wurde 1960 in "bayerisch Sibirien", in Hof geboren.

-Mit 8 Jahren begann er Klavier zu lernen, nicht sehr intensiv, aber es war eine Basis.
-Seine Eltern bemühten sich redlich, konnten aber schließendlich nicht verhindern daß er mit Beat, Rock und Pop in Berührung kam. Diese "Holzhammermusik" begeisterte ihn so sehr, daß er als 13 Jähriger schließlich seine erste Band gründete. Das Equipment bestand aus einer Wandergitarre mit 4 Saiten, einem Kassettenrecorder als Verstärker und einigen leeren Dash-Kübeln als Drumset! Die Welt stand nun offen!

-Mit 14 erste Auftritte, vorerst als Bassist.
-Mit 16 erstmals Leadgitarrist in einer Rockband.
-Danach Lehr- und Wanderjahre in den verschiedensten z. T. überregional bekannten Bands wie "Osiris' Cry", "Major Knock Out", "Age", u.a.
-1985 landete er schließlich bei "Raisin' Cain", wo er in Erwin Walter (dr,voc) einen gleichgesinnten Bluesmusiker und Weggefährten bis in heutige Tage fand. Erwin und Thomas veranstalten auch heute noch jedes Jahr im September unter dem Namen "Raisin' Cain & Friends" die berühmte Gefreeser Bluesnacht wo die Beiden als eingespielte Rhythmustruppe schon viele namhafte Künstler aus der internationalen Blues- und Soulscene begleiten konnten.
-Seit 2000 Bassist im Gospelchor "Joy in Belief".
-2004 gründet er seine Formation "Thomas Marek & Stagger Lee", um seine Vorstellungen von Blues und bluesorientierter Musik zu verwirklichen.
-2005 Gitarrist bei "George & The Lucky Riders"; Eigenes Tonstudio;
-Gitarrist bei der Jazz-Broadway Formation "Falvini's Finest", die Begleitband der Entertainment Diva Montana Falvini.
-ab Mai 2006 unterwegs als "Marek, Luksch & Brunnacker".

Im Laufe der Jahre stand Thomas Marek mit unzähligen Musikern, Profis wie Amateure auf der Bühne u.A.: Ron Evans, Steve Hooks, Albert C. Humphrey, Christian Christl, John Kirkbride, Frank Diez, Olaf Kübler, Daniel T. Coates, Mick Pini, Hans Theessink, Igor Flach, Freddy Lee Strong, J.C. DooK, Gina Dunn, Dieter Serfas, Tom Prinzipato, Leroy Lowe, Kate Baloon, Buddy Aldridge, Terry Lee Burns, uva.....
Diese Vielfältigkeit war und ist für ihn ein nicht versiegender Quell der Inspiration und prägend für seine stets kreativen Darbietungen.

 

 

Home

 

Thomas Marek

Ernst "Örny" Luksch

Bruno Brunnacker

Gallery

Demo

Kontakt

Dates

Links

 
   

 

 

 marek-musix

 impressum

©Thomas Marek;

E-Mail

BABEL FISH Übersetzungsprogramm, Translation program, Programme de traduction,